Herzlich willkommen in Röddenau – schön, dass Sie hier sind.

Lebens- und liebenswert zwischen Hügeln, Wald und Feldern liegt der größte Stadtteil mit seinen 1700 Einwohnern und über 10 Vereinen. Röddenau an der Eder - Ländlicher Flair in Wurfweite zur Kernstadt.

mehr erfahren

Herzlich willkommen in Röddenau

Herzlich willkommen in Röddenau – schön, dass Sie hier sind.

Lebens- und liebenswert zwischen Hügeln, Wald und Feldern liegt der größte Stadtteil mit seinen 1700 Einwohnern und über 10 Vereinen. Röddenau an der Eder - Ländlicher Flair in Wurfweite zur Kernstadt.

mehr erfahren

Herzlich willkommen in Röddenau

Herzlich willkommen in Röddenau – schön, dass Sie hier sind.

Lebens- und liebenswert zwischen Hügeln, Wald und Feldern liegt der größte Stadtteil mit seinen 1700 Einwohnern und über 10 Vereinen. Röddenau an der Eder - Ländlicher Flair in Wurfweite zur Kernstadt.

mehr erfahren

Herzlich willkommen in Röddenau

Herzlich willkommen in Röddenau – schön, dass Sie hier sind.

Lebens- und liebenswert zwischen Hügeln, Wald und Feldern liegt der größte Stadtteil mit seinen 1700 Einwohnern und über 10 Vereinen. Röddenau an der Eder - Ländlicher Flair in Wurfweite zur Kernstadt.

mehr erfahren

Herzlich willkommen in Röddenau

Herzlich willkommen in Röddenau – schön, dass Sie hier sind.

Lebens- und liebenswert zwischen Hügeln, Wald und Feldern liegt der größte Stadtteil mit seinen 1700 Einwohnern und über 10 Vereinen. Röddenau an der Eder - Ländlicher Flair in Wurfweite zur Kernstadt.

mehr erfahren

Herzlich willkommen in Röddenau

Herzlich willkommen in Röddenau – schön, dass Sie hier sind.

Lebens- und liebenswert zwischen Hügeln, Wald und Feldern liegt der größte Stadtteil mit seinen 1700 Einwohnern und über 10 Vereinen. Röddenau an der Eder - Ländlicher Flair in Wurfweite zur Kernstadt.

mehr erfahren

Herzlich willkommen in Röddenau

Aktuelle Mitteilungen aus Röddenau

Zweiradfahrer überschlägt sich, Verursacher flüchtet

Machen Sie mit und setzen Sie gemeinsam mit vielen anderen ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts!

Timo Baumann rückt für Werner Hirt nach

Röddenauerinnen und Röddenauer, die derzeit auf externe Hilfe in Folge von Ausgangsbeschränkungen angewiesen sind

Angebot des Fördervereins der Dorfgemeinschaft Röddenau e.V. und freiwilliger Helfer für Einkaufshilfe, Wege zur Apotheke etc.

Liebe Röddenauerinnen und Röddenauer,

die Corona-Krise hat unser tägliches Leben dahingehend beeinflusst, dass seitens der politisch Verantwortlichen Entscheidungen getroffen werden müssen. Diese schränken uns in unserer Bewegungsfreiheit ein, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger gehören zu dem sogenannten „gefährdeten Personenkreis“, aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen oder aufgrund ihres Alters.

Für diese Mitmenschen kann der Kontakt mit Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben.

An diesen Personenkreis richtet sich unser konkretes Angebot einer „Einkaufshilfe“, welches zentral über unseren Vorsitzenden und Ortsvorsteher Jens Bornscheuer koordiniert wird.

Bitte zögern Sie nicht, wenn Sie Unterstützung bei der Erledigung Ihrer Einkäufe oder anderen Besorgungen benötigen. Wenden Sie sich an die nachstehenden Kontaktdaten:

Telefonnummer:           06451/408442   (Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr erreichbar)

Email:                          roeddenau@frankenberg.de

 

Unser Angebot soll die Versorgung des täglichen Lebens sicherstellen.

Sollten Sie, losgelöst von Ihrer Konfession, ein seelsorgerliches Gespräch wünschen, steht Ihnen Pfarrerin Monika Dersch-Paulus unter der Rufnummer 06451 8874 gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie zuhause, bleiben Sie gesund!

 

Freundliche Grüße senden Ihnen

Ortsvorsteher Bornscheuer, Förderverein der Dorfgemeinschaft Röddenau e.V. & weitere freiwillige Helfer

Corona Nachbarschaftshilfe Röddenau

Röddenauer/Röddenauerinnen,
die sich in einer „Notlage“ befinden, in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und keine Hilfe haben oder wegen Quarantänemaßnahmen die Wohnung nicht verlassen können, sollen grundversorgt werden.

Hierzu werden Helfer/Mitwirkende für Einkäufe, Besorgungen, etc. gesucht. Diese sollten natürlich nicht zu Risikogruppen gehören und möglichst über einen Pkw verfügen.
Weitere Infos zu Ablauf/Organisation ergehen dann direkt an die Helfer.

Wer macht mit?

Meldet euch unter 06451/408442 oder roeddenau@frankenberg.de

Bitte weitersagen!